Riosenti ist ein nomadisches Musikprojekt mit lateinamerikanischen Wurzeln, das auf liebevolle Art geografische und kulturelle Grenzen überwindet. Josue Avalos (México) und Aline Novaro (Argentinien) erzählen ihre Geschichten in selbstkreierten verzaubernden Texten und Melodien, wobei sie treffsicher auch traditionelle Rhythmen und Energien in ihre Songs integrieren, die uns vom Süden des amerikanischen Kontinents bis in die nördlichen Wüsten Mexicos hin mitnehmen. Dabei gelingt es ihnen stets ihre Zuhörer*innen mit inspirativen akustischen Pinselstrichen, die von ihren Reisen und Heimaten auf der ganzen Welt erzählen, zu überraschen.